Skip to content

UNTERNEHMENS- UND FÜHRUNSKULTURANALYSEN

explorativ. systemisch. empathisch.

Im heutigen hoch dynamischen Umfeld, in dem Veränderungen in der Organisation zum Dauerzustand werden, erweist sich kaum etwas als so erfolgskritisch wie die Werte und Haltungen von Mitarbeitenden und Führungskräfte. Wer erfolgreich führen will, muss die Kultur im Unternehmen verstehen und die Resonanzen ansprechen. Sich mit dem Thema Unternehmenskultur zu befassen wird immer mehr zum Erfolgsfaktor.

Managementguru Peter Drucker (1909 bis 2005) formulierte schon sehr früh die viel zitierte Aussage „Culture eats strategy for breakfast“. Heut scheint dieser Satz bedeutungsvoller denn je. Gut gemeinte Konzepte, Leitbilder oder Führungsgrundsätze erfüllen nur dann ihren Zweck und geben echte Orientierung, wenn sie sich an den in der Unternehmenskultur verankerten Werten, Annahmen und Regeln orientieren. Denn diese lenken größtenteils unbewusst, wie uns die Hirnforschung der letzten Jahrzehnte immer wieder aufzeigt, maßgeblich das gemeinschaftliche Handeln der Beschäftigten im Unternehmensalltag.

Da nur mit ausgefeilten indirekten Methoden das größtenteils unbewusst wirkende Orientierungssystem „Kultur“ differenziert erfasst werden kann, scheidet die Verwendung von standardisierten Fragebögen für eine Messung und ein Monitoring der Unternehmens- und Führungskultur aus. Fragebögen erlauben zwar eine hohe Vergleichbarkeit der Ergebnisse, erreichen aber nicht die notwendige inhaltliche Tiefe und Aussagekraft. Qualitative Interviews ermöglichen eine differenzierte Erhebung komplexer Zusammenhänge, doch lassen sich die Einzelaussagen nur sehr bedingt miteinander vergleichen.

Was zeichnet eine Kulturanalyse mit nextexpertizer aus?

Unser Interview- und Analyseverfahren nextexpertizer verbindet psychologische Tiefe mit mathematischer Vergleichbarkeit. Es hat sich in zahllosen Unternehmensanwendungen darin bewährt, zu offenbaren, wo Organisationen stehen und welche Anforderungen aus der jeweiligen Kultur heraus erwachsen. Bei einer Analyse der Unternehmenskultur ist es erfahrungsgemäß schon mit einer überschaubaren Anzahl von Interviews möglich, konkrete Ansatzpunkte für eine Verbesserung der Zusammenarbeit zu identifizieren. Beispielweise werden verborgene Potenziale aufgedeckt, um Synergien besser zu nutzen. Auch unterschwellige Spannungsfelder werden sichtbar und können schnell ursächlich bearbeitet und gezielt aufgelöst werden.

Unternehmenskulturanalysen mit nextexpertizer ermöglichen ein unverzerrtes Selbstbild, ein Verständnis unausgesprochener Erwartungen und Erfahrungen und eröffnen neue Perspektiven. Die Analyse zeigt, welche Handlungsfelder besonders hohen Einfluss haben und gibt so die Möglichkeit, als Führungskraft entscheidende Themen zu fokussieren.
Unternehmenskultur- und Führungskulturanalysen schaffen die Basis für die Entwicklung einer individuellen Unternehmenskultur im Spannungsfeld von Leistungsoptimierung, Anpassungsfähigkeit und Innovationskraft.

Typische Einsatzgebiete für Kulturanalysen mit nextexpertizer

Organisatorische Veränderungen

Der Umzug des Unternehmens, die Neustrukturierung von Abteilungen oder die Anpassung des Geschäftsmodells: Oftmals stehen nicht alle Mitarbeitenden von Beginn an hinter einer beschlossenen Veränderung. Kulturanalysen können wahrgenommene Chancen, Risiken und auch Ängste aufzeigen.

Veränderungen der Marktanforderungen

Versorgungsengpässe, die fortschreitende Digitalisierung oder eine weltweite Pandemie: Veränderungen, die von außen einwirken, haben auch immer Auswirkungen auf das interne kulturelle Miteinander. Kulturanalysen machen diese Auswirkungen sichtbar und geben konkrete Hinweise für einen adäquaten Umgang.

Veränderung der gesellschaftlichen Anforderungen

Glaubwürdige soziale Werte, Sinnstiftung und Nachhaltigkeit: Gerade in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels müssen sich Unternehmen vermehrt die Frage stellen, wie es sich um ihre Attraktivität als Arbeitgeber steht. Kulturanalysen machen den hierfür notwendigen Handlungsbedarf deutlich.